Geschäftsstelle Köln
Telefon: 0221 - 69 38 78
info@koeln-wolfacademy.de

Problemhunde

Problemhunde werden nicht geboren. Unwissenheit, Versäumnisse in der Sozialisierungsphase, nicht artgerecht Haltung, (soweit eine artgerechte Haltung in unserer Gesellschaft überhaupt möglich ist), Mißverständnissen zwischen Halter und Hund, Rangordnungsprobleme, (Hierarchie eines Rudels / Familie) usw., führen zu Verhaltensauffälligkeiten bzw. unerwünschtem Verhalten beim Hund.

Jedes unerwünschte Verhalten eines Hundes hat seine Ursache. Es ist wichtig, die Ursache der Verhaltensauffälligkeit zu erkennen, um dann mit entsprechenden Veränderungen der Strukturen, viel Ruhe und Konsequenz die Situation für den Hund zu ändern. Wenn sich das Verhalten eines Hundes ändern soll, muß sich zwangsläufig das Verhalten des Halters auch ändern.

Wir als Hundehalter übernehmen eine große Verantwortung. Unsere Pflicht ist es, die Hunde in unserer Gesellschaft in jeder Situation, sicher und souverän zu führen. Radfahrer, Jogger, Scater, Pferde, Rinder, Schafe, Kinder auf den Schultern ihres Vaters, Menschen mit Regenschirmen, Betrunkene usw., in all diesen Situationen müssen wir den Hunden die Unsicherheit und Ängste nehmen und ihnen unsere Sicherheit und Souveränität geben.